In meiner Kindheit habe ich sie geliebt. Bücher, bei denen ich den Verlauf der Handlung mitbestimmen konnte. Je nachdem welche Entscheidung ich getroffen habe, hatte das Buch ein anderes Ende.

Meine Kindheitstage sind vorbei und „Choose your own adventure Stories“ haben an Popularität verloren – dachte ich zumindest! Doch in letzter Zeit tauchen sie vereinzelt wieder auf. Und zwar in digitaler Form. Und das beste: diese neuen Story-Formate sind nicht nur etwas für Kinder.
Auf welchen Kanälen es diese Formate schon gibt und warum sie besonders für die digitale Kommunikation und damit das digitale Marketing von Unternehmen spannend sein können, lest ihr im Folgenden.

1. Choose your own adventure TV Story

In der HBO Serie „Mosaic“ können Zuschauer selbst entscheiden, aus welchem Blickwinkel der Charaktere die Geschichte fortgeführt wird. Innerhalb der zur Show gehörigen App können Nutzer die halbstündigen Sequenzen eigenständig wie ein Mosaik oder Puzzle zusammensetzen und beeinflussen somit die Reihenfolge des Erzählstrangs.

Glaubt man Gerüchten von Bloomberg plant auch Netflix interaktive Folgen für die fünfte Staffel von Black Mirror, bei der Zuschauer über das dystopische Ende entscheiden können. Man darf gespannt sein!

2. Choose your own adventure Instagram Story

Fans der Netflix Serie Stranger Things haben die Möglichkeit über Instagram Stories die Konversationsthemen und Handlungen von Steve und Dustin, zwei der Hauptdarsteller, zu steuern. Auf kreative Weise werden die Umfrage-Sticker eingesetzt, um über den weiteren Verlauf der Geschichte zu entscheiden.

3. Choose your own adventure Story per Sprachassistent

BBC’s Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat Ende 2017 ein interaktives Audio Drama für Sprachassistenten wie Google Home und Amazon’s Alexa gelauncht. Gestartet wird die Experience mit dem Befehl „Alexa, open The Inspection Chamber“. Was folgt ist ein Hörspiel, dass auf die Interaktion der Zuhörer angewiesen ist. Abhängig von den gesprochenen Antworten der User ändern sich Teile der zwanzigminütigen Story. Insgesamt gibt es drei Variationen des Endes.

Warum sind diese Formate so interessant für digitales Marketing und Kommunikation?

Choose your own adventure-Bücher haben mich früher so sehr in den Bann gezogen, dass ich sie mehrmals gelesen habe. Nur um zu erfahren, wie der Lauf der Geschichte sich verändert, wenn ich mich an einer Stelle des Buches anders entschieden hätte.

Diese hohe Aufmerksamkeit und starkes Engagement führen bei spannendem Content zu langen Verweildauern. Ein kreativer Weg für Marken und Werbetreibende, um Kunden in den Bann zu ziehen und Loyalität aufzubauen.

This page is available in English (Englisch)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.