Christiane Wolff

Christiane Wolff

Chief Corporate Communications Officer, Serviceplan Group

Posts

Wir haben versprochen, uns sechs Monate nach der Stellungnahme zur Vorstellung unseres internationalen Boards zu melden, wie wir die Themen Diversity und mehr Frauen in Führungspositionen in der Serviceplan Gruppe vorantreiben. Diese Veränderungen benötigen ihre Zeit. Und auch, wenn wir mit der Anzahl unserer weiblichen Führungskräfte weit über dem Agenturdurchschnitt liegen, ist es noch ein weiter Weg, den wir gehen müssen – und wollen. Denn wir nehmen das Thema sehr ernst und freuen uns auf weitere Ideen und Projekte aus der deutschen, aber auch internationalen Agenturszene – denn nur gemeinsam können wir etwas verändern!

Schauen wir unsere zum Teil bereits existierenden, aber auch unsere neuen Projekte an:

  • Female Future Force: Wir haben für etwa 120 Mitarbeiterinnen in München und in Hamburg Memberships bei der Female Future Force Academy und dazu drei Female Future Force Coaches. Hier gibt es einen regen Austausch unter den Teilnehmerinnen, die sich alle zwei Monate zum Vernetzen, Austauschen, Unterstützen und für gemeinsame Workshops treffen.
  • PME-Familienservice: Wir bieten kostenloses Lebenslagen-Coaching (vor allem auch zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie).
  • Unter dem Stichwort „WeFamily“ organisieren wir einen regelmäßigen Elternstammtisch zu Vereinbarkeitsthemen.
    In unserem internen Campus Programm gibt es regelmäßig Veranstaltungen und Workshops rund um das Thema Eltern.
  • Die Serviceplan Gruppe bezuschusst KITA-Plätze mit einer Partner-KITA.
  • Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen unsere individuell zugeschnittenen Teilzeitmodelle – auch und gerade in Führungspositionen.
  • Unser flexibles Arbeitszeitenmodell wird weiter in der gesamten Gruppe implementiert – vor allem im Hinblick auf Mobile Office.
  • Seit über fünf Jahren organisieren weibliche Führungskräfte den Roten Salon. Diese Veranstaltung ist von und für Geschäftsführerinnen und Marketingleiterinnen aus der ersten und zweiten Ebene, die sich im kleinen und exklusiven Kreis auf nationaler, aber auch internationaler Ebene treffen und zu relevanten Themen austauschen.

Darüber hinaus haben wir – nicht speziell für Frauen – weitere Fortbildungsprogramme in unsere Agenturgruppe:

  • Es gibt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr als 60 kostenlose Campus-Veranstaltungen mit jährlich neuem Programm.
  • Wir bezuschussen berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge mit festen Hochschulpartnern (Steinbeis und Fresenius).

Last but not least haben wir uns als erste deutsche Agentur verpflichtet, Regisseurinnen an Pitches zu beteiligen (Stichwort #FreeTheBid). Und wir freuen uns über die Berufung von Kathrin Guethoff ins „Creative Board“ der Gruppe. Sie war viereinhalb Jahre lang Chief Creative Officer von Serviceplan China und bringt 19 Jahre Branchenerfahrung in Europa und Asien in das Kreativboard mit ein.

Wir möchten weiterhin mit unseren Maßnahmen und Projekten transparent und offen sein. Das Ziel, dass nicht nur in deutschen Agenturen, sondern in allen Branchen und Ländern Frauen und Männer gleichberechtigt in Führungspositionen arbeiten sowie an der Unternehmensspitze sind und entsprechend entlohnt werden, ist noch nicht erreicht. Daher können und wollen wir nicht nur intern diskutieren und neue Projekte aufsetzen, sondern freuen uns auf einen konstruktiven Austausch und Inspiration auch von außen!